Lichtverlauf Tür I-IV

 

Punkte, stecknadelkopfgroß, werden zu Flächen und Strukturen. Gerasterte Cluster definieren auf dem weißen Papierbogen Sichtbares und Auslassungen. Die vierteilige Arbeit Lichtverlauf Tür I-IV zeigt Details der Ateliertür des Künstlers im Maßstab 1:1. Grundlage der Radierungen ist die Fotografie der geschlossenen Ateliertür, aufgelöst im Raster des Tintenstrahldrucks und in Originalgröße mit der Hand auf die Druckplatten übertragen.

Die Radierungen wurden im Mai 2021 von der Sammlung für zeitgenössische Kunst der Bundesrepublik Deutschland angekauft.

Kempe_Lichtverlauf_Tür_I.jpg
Kempe_Lichtverlauf_Tür_II.jpg

Lichtverlauf Tür I-II
2020/21
2-teilig Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
je 138 x 98 cm, Auflage 3 + 1 AP

Kempe_Lichtverlauf_Tür_III.jpg
Kempe_Lichtverlauf_Tür_IV.jpg

Lichtverlauf Tür III-IV
2020/21
2-teilig, Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
je 120 x 98 cm, 
Auflage 3 + 1 AP

Lichtverlauf Tür II
2020, Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
138 x 98 cm, Auflage 3 + 1 AP

Kempe_Lichtverlauf_Tür_I.jpg

Lichtverlauf Tür I
2020, Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
138 x 98 cm, Auflage 3 + 1 AP

Kempe_Lichtverlauf_Tür_II.jpg
Kempe_Lichtverlauf_Tür_III.jpg
Kempe_Lichtverlauf_Tür_IV.jpg

Lichtverlauf Tür III
2020, Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
120 x 98 cm, Auflage 3 + 1 AP

Lichtverlauf Tür IV
2020, Kaltnadelradierung auf Zerkall Bütten
120 x 98 cm, Auflage 3 + 1 AP